Lokales

BAD NEUSTADT

Die Not wurde immer größer

Ab 1917 herrschte in den Städten und in vielen Landstrichen der Hunger und der Mangel, von dem die landwirtschaftlich geprägten Dörfer zunächst noch weitgehend verschont blieben.

BURGLAUER

Würstchenbude auf Rädern

Die fünfte, närrische Jahreszeit neigte sich dem Ende entgegen. Zum großen Finale trafen sich zur Freude zahlreicher Faschingsfreunde noch einmal viele Wagenbauer und Fußgruppen in Burglauer.

  • 1

SALZ

Zunge wird zur „Mundpeitsche“

Es hat rund 1.275 Jahre gedauert, bis in Salz ein Elferrat mit eigenem schmucken Outfit in der Kanzel der Heiterkeit Platz nehmen konnte.

  • 1
Symbolbild

BAD NEUSTADT

Mit der „Chef-Masche“ Geld ergaunern

In den vergangenen Wochen hat die Unterfränkische Polizei immer wieder vor Betrügern gewarnt, die sich gegenüber Mitarbeitern in einer gefälschten E-Mail als Chef ausgaben und so den Transfer größerer ...

STERNBERG

Brauchtum und Weinanbau

Tätigkeitsbericht des Kreisheimatpflegers: Reinhold Albert plant weitere Veröffentlichungen.

Ein farbenfrohes Spektakel

MÜHLBACH

Ein farbenfrohes Spektakel

„Mühlbich Helau“, so klang es aus vielen Kinderkehlen. Angeführt von der Mühlbacher Musikkapelle zog ein bunter Faschingszug vom Kindergarten durch die Kurhausstraße zur Casa Reha, wo bereits ...

Faschingswagen und Fußgruppen

DÜRRNHOF

Faschingswagen und Fußgruppen

Lustiges Faschingstreiben herrschte in und rund um das Feuerwehrhaus, nachdem sich der Faschingszug mit den Wagen aus Löhrieth, Rödelmaier, Hollstadt und Strahlungen, angeführt von den Dürrnhöfer ...

UNTEREßFELD

Menschenwürdig betreut werden

Als einen vollen Erfolg werten die Ideengeber von „Mittendrin“ der Pfarreiengemeinschaft „St. Martin im östlichen Grabfeld“ ihre erste Veranstaltung.

Halleluja und Helau

URSPRINGEN

Halleluja und Helau

Seit einigen Jahren gibt es in Urspringen am Faschingssonntag einen fröhlichen Gottesdienst mit kostümierten Gottesdienstbesuchern und einer gereimten Predigt.