SKISPRINGEN

Die Rhönadler fliegen zum Sieg

Die jungen Rhönadler (sitzend von links): Conrad Vorndran, Louis von Rosen, Marlene Günther und Janis Kansog.

Für die jungen „Rhönadler“ des RWV Haselbach und WSV Oberweißenbrunn läuft derzeit die Saison des Mattenspringens auf Hochtouren. Sie fahren zu Veranstaltungen (Thüringen, Hessen, Bayern) und konnten bei den vergangenen Wettbewerben in Rothenburg, Ruhla und Bischofsgrün einige Podestplätze erobern.

Jüngst beim zweiten Springen der 35. Nord-Westdeutschen Mattenschanzentournee in Rückershausen/Nordrhein-Westfalen gab es wieder strahlende Gesichter. Trainer Maximilian Lange zeigte sich außerordentlich zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge auf den Lahntalschanzen. Die Rhönadler wussten alle mit einer Endnote von deutlich über 200 Punkten zu überzeugen.

Janis Kansog (WSV Oberweißenbrunn, m/w 9) erreichte mit 11,5 Metern auf der 10 m-Schanze die beste Weite und hatte nach zwei Sprüngen 9,8 Punkte Vorsprung auf den Zweiten. Auch in der m/w 10 ging Platz eins in die Rhön: Tim Dickas (RWV Haselbach) landete mit Sprüngen von 11,5 und 11,0 Metern und 229,0 Punkten in seiner Altersklasse ganz oben auf dem Podest. In einer Sonderklasse auf der 10 m-Schanze errang Marlene Günther (WSV Oberweißenbrunn) den 1. Platz. Auf der K 37 wurde Franz Eisenmann (WSV Oberweißenbrunn) in einer stark besetzten Klasse mit guten Weiten (36,0 und 36,5 m) und 211,4 Punkten Dritter der Schüler 12/13 – nur 4,6 Punkte hinter dem Gewinner.

Auch Trainer Maximilian Lange schnallte die Sprungskier an und erzielte in der Männer-Klasse auf der K 37 den 3. Platz (zweimal 35,5 m).

Ergebnisse

10 Meter-Schanze

Schüler 9 m/w (fünf Teilnehmer): 1. Janis Kansog (WSV Oberweißenbrunn) 231,3 Punkte; 2. Marcel Dickhaut 221,5; 3. Frida Charlotte Müller (beide SC Rückershausen) 207,1.

Schüler 10 m/w (9): 1. Tim Dickas (RWV Haselbach) 229,0; 2. Ludwig Flamme (Ski-Club Willingen) 227,8; 3. Colin Schön (Ski-Klub Meinerzhagen) 225,7.

Sonderklasse: 1. Marlene Günther (WSV Oberweißenbrunn) 217,2; 2. Jonah Müller (SK Winterberg) 214,9.

37 Meter-Schanze Schüler 12/13 (9): 1. Mika Wunderlich 216,0; 2. Ryan Hom (beide SC Rückershausen) 213,5; 3. Franz Eisenmann (WSV Oberweißenbrunn) 211,4.

Männer (5): 1. Thomas Klemm 229,5; 2. Matthias Kappes (beide Ski-Klub Meinerzhagen) 229,3; 3. Maximilian Lange (RSV Haselbach) 209,68.