JUNIORENFUSSBALL U17 BEZIRKSOBERLIGA

Großbardorfer U17 startet verheißungsvoll in die neue Saison

Fußball (rus)

U-17-Junioren Bezirksoberliga
 
Kreis Würzburg Südwest – Würzburger Kickers II 3:5  
FC Sand – TSV Großbardorf 1:2  
 
1. (1.) FC Würzburger Kickers II 1 1 0 0 5 : 3 3  
2. (2.) TSV Großbardorf 1 1 0 0 2 : 1 3  
3. (3.) 1. FC Schweinfurt 05 II 0 0 0 0 0 : 0 0  
3. (3.) FC Bürgstadt 0 0 0 0 0 : 0 0  
3. (3.) FT Schweinfurt 0 0 0 0 0 : 0 0  
3. (3.) Viktoria Aschaffenburg 0 0 0 0 0 : 0 0  
3. (3.) TSV Bergrheinfeld 0 0 0 0 0 : 0 0  
3. (3.) TSV Güntersleben 0 0 0 0 0 : 0 0  
3. (3.) Würzburger FV 0 0 0 0 0 : 0 0  
10. (10.) FC Sand 1 0 0 1 1 : 2 0  
11. (11.) JFG Kreis Würzburg Südwest 1 0 0 1 3 : 5 0  

FC Sand – TSV Großbardorf 1:2 (0:2). Die U 17 des TSV Großbardorf ist mit einem verdienten 2:1-(2:0)-Auswärtssieg in Sand erfolgreich in die Saison gestartet. Der Erfolg hätte deutlicher ausfallen können, wenn die Großbardorfer ihre Chancen konsequenter genutzt hätten. Der TSV war von Beginn an spielbestimmend, ließ Ball und Gegner gut laufen und hatte einige sehr gute Torchancen. Dennoch dauerte es bis zur 29. Minute, bis die Grabfeld-Gallier in Führung gingen. Niklas Bauer erlief einen Querpass am Sander Strafraum und schob eiskalt zum 1:0 für Großbardorf eins. Nach einem Befreiungsschlag von Max Kiessner setzte sich Julius Albert gegen zwei Gegenspieler durch und legte mustergültig für Louis Meder auf. Der erhöhte auf 2:0 (38.).

In der zweiten Halbzeit verloren die Großbardorfer etwas den Faden. Sand spielte weithin sehr robust und mit langen Bällen noch vorne. In der 51. kam der FCS zum Anschlusstreffer durch Lorenz Schäder, aus TSV-Sicht aus abseitsverdächtiger Position. In der Folgezeit hatten die Grabfelder noch die ein oder andere Möglichkeit, ein weiteres Tor zu erzielen. Jedoch musste auch Julius Heilmann im Großbardorfer Tor bei einigen Distanzschüssen der Sander sein ganzes Können aufbieten.

Tore: 0:1 Niklas Bauer (25.), 0:2 Louis Meder (38.), 1:2 Tim Heurung (51.).