Berlin (dpa)

Zverev wieder die Nummer vier der Tennis-Welt

Alexander Zverev hat sich in der Tennis-Weltrangliste wieder vom fünften auf den vierten Platz verbessert.

Alexander Zverev
Alexander Zverev ist wieder die Nummer vier der Tennis-Welt.

Der 20 Jahre alte Hamburger liegt hinter dem Spanier Rafael Nadal, dem Schweizer Roger Federer und dem Kroaten Marin Cilic und vor dem Bulgaren Grigor Dimitrow.

Zverev spielt ebenso wie Australian-Open-Sieger Federer in dieser Woche beim ATP-Turnier in Rotterdam. Dabei könnte Federer die älteste männliche Nummer eins werden, wenn er das Halbfinale erreicht. Sollte Federer zum ersten Mal seit Ende 2012 wieder die Spitze übernehmen, würde er damit Andre Agassi als bisher älteste Nummer eins ablösen. Der US-Amerikaner lag 2003 mit 33 Jahren vorne.