BAD NEUSTADT

Lkw brachte Verkehrszeichen zum Wackeln

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Beim Überholen zusammengestoßen

Rödelmaier Eine Audi- und eine VW-Fahrerin befuhren am Mittwoch gegen 7.30 Uhr die B 279 aus Richtung Bad Königshofen kommend in Richtung Bad Neustadt. Die beiden Frauen befanden sich hinter einem Lkw. Als die Verkehrssituation günstig schien, begann die 58-jährige Lenkerin des Passats mit einem Überholvorgang. Als sie am Audi vorbeizog, scherte dessen 18-jährige Fahrerin ebenfalls aus, um zu überholen. Die beiden Fahrzeuge berührten sich schadensträchtig. Insgesamt wird der Blechschaden mit rund 6.000 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand.

Rasant um die Kurve

Bad Neustadt Ein 55-jähriger Radfahrer bog am Mittwochfrüh gegen 7.37 Uhr in die Zufahrt der Berufsschule ein, als er hinter sich einen quietschenden Reifen hörte. Ein 19-jähriger Schüler kam mit seinem Audi schwungvoll ebenfalls in die Zufahrt gefahren und touchierte das Fahrrad am hinteren Bereich. Der 55-Jährige konnte gerade noch einen Sturz abfangen, aber sein Rad ist nun verbogen. Insgesamt entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden von etwa 400 Euro.

Omnibus und KIA kollidieren

Hohenroth Am Mittwoch wollte eine 61-jährige Omnibus-Lenkerin von der Hauptstraße nach links in die Seestraße einbiegen. Dabei übersah sie einen von links auf der Seestraße fahrenden bevorrechtigten KIA und kollidierte mit diesem. Dessen 30 Jahre alte Lenkerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wollte sich selbstständig zum Arzt begeben. Weder der Omnibus noch der KIA waren nach der Karambolage noch fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich insgesamt auf geschätzte 9.500 Euro.

Lkw brachte Verkehrszeichen zum Wackeln

Bischofsheim Der 53-jährige Fahrer eines Peugeot Boxers befuhr am Mittwochfrüh die B 279 von Bischofsheim in Richtung Oberweißenbrunn. Vor ihm war ein Lkw auf gleicher Strecke unterwegs. Vor einer Baustelle stand ein Verkehrszeichen, das laut Angaben des Geschädigten ins Wackeln geriet, als der unbekannte Lkw-Fahrer daran vorbeirauschte, und schließlich gegen den nachfolgenden Peugeot taumelte. Dabei entstanden Kratzer an der rechten Fahrzeugseite, deren Beseitigung mit rund 1.000 Euro veranschlagt wird.

Eine weitere Kollision in Bischofsheim wurde der Polizei gegen 09.15 Uhr bekannt gegeben. Hier wollte ein 58-jähriger Peugeotfahrer über die Bushaltestelle in die Ludwigstraße einfahren. Dabei touchierte er einen Skoda, dessen Lenker gerade aus einem Parkplatz herausfuhr. Der Sachschaden bleibt mit ca. 1.000 Euro im Kleinunfallbereich.

Holzdiebe im Burgwallbacher Wald

Burgwallbach Zwei Waldbesitzer zeigten am Mittwochvormittag Holzdiebstähle aus dem Revier Burgwallbach, Abteilung Glasbruck, bei der Polizei Bad Neustadt an. Dem einen waren in der Zeit vom 1. Mai bis 15. Juni insgesamt sechs Festmeter Buchenholz in einer Länge von 4 bis 5 Metern aus der genannten Parzelle entwendet worden.

Seinem Mitanzeiger wurden in diesem Zeitraum sechs Festmeter Birken- und Eichenholz, ebenfalls in diese Länge, aus dem gleichen Waldstück geklaut. Das Polterholz wurde offenbar mit Hilfe eines Kranes abtransportiert. Wer kann hierzu Hinweise geben?

Pkw rundum verkratzt

Bad Neustadt Ein 24-jähriger Mann erschien am Mittwochnachmittag bei der Polizei, um Anzeige gegen einen noch unbekannten Pkw-Verkratzer zu erstatten. Der Pkw, ein rotes Mazda Cabrio, wurde auf einer Höhe von 62 bis 70 cm rundum verkratzt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Das Fahrzeug steht meistens im Anwesen „An der Ballingsmühle 8“ in einem Carport.

Wer hat dort in der Nacht zum 10. Oktober etwas Ungewöhnliches beobachtet?