Waldberg

CWW Waldberg: Roland Bühner kandidiert nicht mehr

Für den Christlichen Wählerblock Waldberg (CWW) bei der Kommunalwahl 2020 gehen ins Rennen (von links) Sinan ...

Der Christliche Wählerblock Waldberg wird bei der Kommunalwahl im März eine Liste mit 13 Personen präsentieren. Nicht mehr dabei ist Roland Bühner, der langjährige Gemeinderat, ehemalige stellvertretende Bürgermeister und Bürgermeisterkandidat von 2014.

Hauptsächlich seien es gesundheitliche Gründe, die ihn zwingen kürzer zu treten, so Bühner.  "Ich bin noch angeschlagen und habe Erkrankungen, um die ich mich in Zukunft sehr intensiv kümmern muss und die mich über Jahre noch begleiten", erklärte er. Zudem kämen familiäre Aufgaben, wie die Pflege seiner Mutter, die er gemeinsam mit seiner Frau und einem Sozialdienst übernommen habe. So habe er die Entscheidung getroffen seinen Fokus auf die Familie zu richten und seine Zeit hier zu investieren. "Aus diesen Gründen und meinem beruflichen Engagement ist es mir gesundheitlich wie auch zeitlich nicht mehr möglich ein Amt als Gemeinderat so auszuüben, wie ich es selber von mir verlangen würde", erklärte Bühner.

Ortsteil ist gut vertreten

Mit der jetzigen Vorschlagsliste sei der Ortsteil Waldberg sehr gut aufgestellt. Waldberg werde auch in Zukunft im Gemeinderat der Gemeinde Sandberg gut vertreten sein, ist sich Roland Bühner sicher. Erneut kandieren werden die bisherigen Gemeinderäte Ortssprecher Siegfried Söder, der dritte Bürgermeister Michael Katzenberger und Gemeinderätin Lara Albert.

Die Liste wurde wie folgt festgelegt: 1. Siegfried Söder, 2. Mirko Kleinhenz, 3. Lara Albert, 4. Dominik Söder, 5. Melanie Arnold, 6. Michael Katzenberger, 7. Björn Schäfer, 8. Julian Herbert, 9. Bernd Pallien, 10. Sebastian Söder, 11. Christoph Keßler, 12. Mirjam Keßler, 13. Sinan Kiesel.