Burglauer

Neuer Mannschaftswagen für die Burgläurer Feuerwehr

Feuerwehr ist wichtig, Feuerwehr ist Gemeindesache. Die Feuerwehr steht beim Gemeinderat Burglauer ganz oben auf der Liste. Daher stieß der Wunsch der Floriansjünger nach einem neuen Mannschaftstransportwagen bei den Räten auf offene Ohren. Zwischen 65 000 und 68 000 Euro wird ein solcher Wagen kosten, sagte Bürgermeister Kurt Back und teilte mit, dass in nicht öffentlicher Sitzung beschlossen wurde, einen MTW für die Feuerwehr zu kaufen. Der zu erwartende Zuschuss vom Land beträgt 13 100 Euro.

Auch gewünscht war die Beschaffung eines Verkehrssicherungsanhängers. Doch dieser Wunsch konnte nicht erfüllt werden. Erst müsste noch der Sachverhalt mit den Behörden geklärt werden, sagte Back. Jedoch sollte noch vor der Lieferung des MTW erneut darüber gesprochen werden. Nun wird die VG bei der Regierung von Unterfranken den notwendige Zuwendungsantrag stellen, mit gleichzeitigem Antrag auf vorzeitigen Maßnahmenbeginn. Zudem soll die Möglichkeit einer gemeinsamen Beschaffung mit anderen Gemeinden berücksichtigt werden.

Dem Gemeinderat lag ein Antrag zum Abbruch eines Nebengebäudes und dem Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Carport in der Neustädter Straße vor. Dagegen hatten die Gemeinderäte nichts einzuwenden. Auch genehmigt wurde der Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Carport in der Mozartstraße.