Unterelsbach

Rhöner Masken bei Fastnacht in Franken

Ünnerälsbicher Fosenöchter werden bei Fastnacht in Franken zu erleben sein.

Fastnacht in Franken wird diesen Freitag wieder Millionen von Zuschauern vor den Fernsehgeräten vereinen. Die Zahl der Rhöner, die in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim live dabei sein werden, ist da natürlich eher gering. Vier Rhöner werden nicht nur vor Ort sein, sondern sogar mitwirkten. Denn beim Fernseh-Großereignis des fränkischen Faschings gehören Rhöner Masken seit nunmehr vier Jahren dazu.

So werden zwei Ünnerälsbicher Fosenöchter und zwei Weisbacher Jüde zwischen den Prominenten ihr närrisches Unwesen treiben. Unter den Masken verbergen sich Leander Rahm und Theo Schiefhauer aus Unterelsbach sowie aus Weisbach Jochen Filbry und Daniel Hein. "Obwohl man als Maske in der Sendung eigentlich nur eine stumme Nebenrolle spielt, gehört man voll zum Team mit allen Akteuren und nimmt an jeder Besprechung teil", erzählt Leander Rahm. Der Vorsitzende des TSV Unterelsbach und Ausschussvorsitzende für fastnachtliches Brauchtum in Unterfranken, der schon mehrfach in Veitshöchheim dabei war, schätzt die ganz besondere Atmosphäre bei der Übertragung und vor allem den ungezwungenen Kontakt mit den „Prominenten“.

Weisbacher Jüde werden bei Fastnacht in Franken zu erleben sein.