Bad Neustadt

Tierisches Erlebnis im Kindergarten St. Konrad

Mit den Hortkindern des katholischen Kindergartens St. Konrad in Bad Neustadt wurde eine Projektwoche zum Thema Hund durchgeführt. So konnte den Kindern die Begegnung mit Natur und Tier nähergebracht werden, was eines der pädagogischen Ziele in der Einrichtung darstellt.

Das Highlight war der Besuch von "Joshi", einem vierjährigen Lagotto Romagnolo. Dabei hat Alex Trost vom Verein Kind und Hund (https://www.kind-und-hund.org) für die Schulkinder ein Sicherheitstraining im Umgang mit Hunden durchgeführt und die einen oder anderen Ängste abgebaut. Es wurde in der Theorie besprochen, welche allgemeinen Regeln zu beachten sind, wie man sich an einen Hund annähert, ihn streichelt, mit ihm spielt, Leckerlis vergibt, wie man sich als Hundebesitzer bzw. vorbeigehender Fußgänger bei Spaziergängen verhalten sollte und was die äußeren Merkmale eines Hundes sind.

An der Erarbeitung dieser Themen haben sich die Schulkinder mit vielen Meldungen und Wortbeiträgen sehr interessiert beteiligt. Zudem wurde dieses gewonnene Wissen anhand vieler praktischer Umsetzungen eingeübt. So haben sich die Hortkinder getraut, sich dem Hund anzunähern, ihn zu streicheln, seine Zähne zu betrachten, einen vorbeigehenden Fußgänger zu simulieren sowie den Hund selbst an der Leine zu führen.

Diese praktischen Begegnungen haben den Kindern besonders viel Freude bereitet. Zuletzt haben die Schulkinder noch einen Flyer mit den wichtigsten Regeln für Zuhause erhalten. Insgesamt ein tolles Ferien-Highlight für die Hortkinder des katholischen Kindergartens St. Konrad.

Von: Astrid Metz, Kindergartenleitung, katholischer Kindergarten St. Konrad

Mit den Hortkindern des katholischen Kindergartens St. Konrad in Bad Neustadt wurde eine Projektwoche zum Thema Hund ...