Heustreu

Sonntagskind Frieda

Sonntagskind Frieda
Frieda heißt der neue Lebensmittelpunkt und ist der ganze Stolz ihrer Eltern Fabienne Dünisch (29) und Nikolas ...
Frieda heißt der neue Lebensmittelpunkt und ist der ganze Stolz ihrer Eltern Fabienne Dünisch (29) und Nikolas Menninger (30) aus Heustreu. Das Mädchen ist ein Sonntagskind und wurde am 17. Januar im Rhön-Klinikum Campus in Bad Neustadt geboren. Frieda machte sich acht Tage vor dem errechneten Termin auf den Weg ans Licht der Welt. Sie wog 3.370 Gramm bei einer Größe von 52 Zentimetern. „Die Uhrzeit ihrer Geburt, 18.18 Uhr, ist für uns eine besondere, da Friedas Opa Günter eine Vorliebe für solche Zahlenfolgen hatte. Das gibt vor allem mir das Gefühl, dass er noch an unserer Seite ist“, sagt Fabienne. Angelika Dünisch (Hohenroth) sowie Andrea und Helmut Menninger (Heustreu) heißen mit Frieda ihr jeweils erstes Enkelkind willkommen. Helene Storath (Bad Neustadt) wurde zum siebten Mal Uroma, Martha Roßhirt (Hohenroth) zum zweiten Mal. (phü)