FUßBALL TICKER

Vertragsverlängerungen beim TSV Aubstadt

Vertragsverlängerungen beim TSV Aubstadt
_

TSV Großbardorf

Die Grabfeld-Gallier starten am Samstag, 19. Januar, in die Vorbereitung auf die restliche Saison in der Bayernliga Nord. Dann kann Trainer André Betz einen neuen Spieler in seinem Kader begrüßen: Julius Büttner kehrt nach eineinhalb Jahren beim TSV Aubstadt zu seinem Ausbildungsverein zurück. In Aubstadt kam der 20-Jährige nur auf einen Kurzeinsatz in der Bayernliga Nord und wurde hauptsächlich in der Kreisklassenmannschaft eingesetzt. In Großbardorf traut man Büttner unter seinem ehemaligen und zukünftigen Coach eine ähnliche Entwicklung wie seinen damaligen U19-Mitspielern Ronny Mangold, Lukas Dinkel und Xaver Müller zu, schreibt der Klub in einer Pressemitteilung. Der langjährige Stammspieler Markus Kirchner schnürt in der Rückrunde seine Schuhe wieder für den TSV, er verstärkt die zweite Mannschaft in der Kreisliga Rhön und wird außerdem Assistent von Hansjürgen Ragati als Trainer der U15-Mannschaft.

Testspiele des TSV Großbardorf, Samstag, 26. Januar, 14 Uhr: FC Schweinfurt 05 – TSV; Sonntag, 3. Februar, 15 Uhr: FC Coburg – TSV; Sonntag, 10. Februar, 14 Uhr: ASV Rimpar – TSV; Samstag, 16. Februar, 14 Uhr: Viktoria Aschaffenburg – TSV; Samstag, 23. Februar, 14 Uhr: Würzburger Kickers U23 – TSV. dr

TSV Aubstadt

Michael Dellinger (links) und Ingo Feser (rechts) bleiben dem Nord-Bayernligisten langfristig erhalten. Feser hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um drei Jahre bis 2022 verlängert. Dellinger, dessen vorheriges Arbeitspapier noch bis 2020 gültig war, unterschrieb einen neuen Kontrakt, der bis 2021 läuft. „Beide Verträge gelten ligaunabhängig“, schreibt der Verein auf seinen Kanälen in sozialen Netzwerken. Mit weiteren Spielern sei man in guten Gesprächen und hoffe auf baldige Einigung. Außerdem rief der Tabellenführer der Bayernliga Nord den Gewinn der Meisterschaft und den Aufstieg in die Regionalliga Bayern als Ziel aus: „Es ist kein Geheimnis, dass wir die aktuelle Tabellenposition gerne bis zum Ende der Saison verteidigen möchten.“ dr/Foto: Rudi Dümpert