TISCHTENNIS: BEZIRKSOBERLIGA MÄNNER

Brendlorenzen II legt Fehlstart hin

Tischtennis

Bezirksoberliga Männer Nord

TSV Brendlorenzen II – TSV Arnshausen 5:9

1. (1.) TSV Brendlorenzen II 10 7 1 2 81 : 53 15 : 5
2. (2.) SV Ramsthal 9 5 2 2 72 : 54 12 : 6
3. (3.) TV/DJK Hammelburg 9 5 2 2 69 : 53 12 : 6
4. (6.) TSV Arnshausen 10 5 2 3 76 : 65 12 : 8
5. (4.) TSV Gochsheim 9 4 3 2 69 : 62 11 : 7
6. (5.) SV Schwanfeld 9 5 1 3 68 : 62 11 : 7
7. (7.) SpVgg Hambach 9 4 1 4 65 : 56 9 : 9
8. (8.) TSV Waigolshausen 9 3 0 6 51 : 70 6 : 12
9. (9.) TSV Schwebheim 9 2 0 7 51 : 69 4 : 14
10. (10.) TSV Goßmannsdorf 9 0 0 9 23 : 81 0 : 18

TSV Brendlorenzen II – TSV Arnshausen 5:9 (27:33 Sätze). Der TSV Brendlorenzen II hat zum Rückenrunden-Auftakt einen Fehlstart hingelegt. Trotz der 5:9-Heimniederlage gegen den TSV Arnshausen verteidigte das Hausherren-Sextett zwar die Tabellenspitze, spürt aber den Atem der Verfolger mehr denn je im Nacken. Den Ersten trennten vom Sechsten lediglich zwei Minuspunkte.

In den entscheidenden Momenten besaßen die Gäste das bessere Nervenkostüm. So wurden sieben Spiele erst im finalen fünften Satz entschieden – nur zwei Mal mit Happy-End für Brendlorenzen, aber fünf Mal für Arnshausen. So verlor Dominik Hüllmantel gegen Fabian Rottenberger – nach 2:0-Führung – mit 12:14 im entscheidenden fünften Durchgang. Genauso erging es Udo Gebhardt, der, ebenfalls gegen Rottenberger, im fünften Satz mit 10:12 den Kürzeren zog. Bis zum 5:5 blieb's ein Schlagabtausch auf Augenhöhe, bevor Arnshausen vier Einzel in Folge und damit das ganze Spiel gewann.

Punkte für Brendlorenzen II: Dominik Hüllmantel/Klaus Repasky 1, Dominik Hüllmantel 1, Udo Gebhardt 1, Klaus Repasky 1, Thomas Jeitner 1.