LEICHTATHLETIK: BAYERISCHE CROSSLAUFMEISTERSCHAFT

Julian Trabert auf Platz sieben

Julian Trabert wurde bei der bayerischen Crosslaufmeisterschaft Siebter in der Klasse MJU18.

Julian Trabert vom TSV Hausen gelaufen startete als einziger Athlet aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld bei der bayerischen Crosslaufmeisterschaft im schwäbischen Buttenwiesen. Schon der Start erforderte höchste Konzentration, denn auf einer sumpfigen Wiese versuchten 91 Teilnehmer/-innen der Jugend U18 und U20 zu Beginn eine gute Position über die 3.300 Meter lange Strecke zu ergattern. Julian Trabert, der im vergangenen Jahr wegen einer Verletzung länger pausieren musste, ging das Rennen taktisch klug im Mittelfeld an und zog das Tempo auf den drei Runden gleichmäßig durch. Mit einem etwas früher angesetzten Endspurt wäre ein sechster Platz für ihn durchaus machbar gewesen, aber auch mit Platz sieben unter 24 Teilnehmern in der MJ U18 konnte er zufrieden sein. (fka)