TISCHTENNIS: BEZIRKSLIGA, GR. 2 SÜDOST

TSV Bad Königshofen IV ist vorzeitig Meister

Tischtennis

Bezirksliga, Gr. 2 Südost, Männer Nord

DJK Schonungen-Mainb. – TSV Bad Königshofen IV 1:9

1. (1.) TSV Bad Königshofen IV 13 13 0 0 117 : 15 26 : 0
2. (2.) SV DJK Unterspiesheim 15 9 2 4 111 : 76 20 : 10
3. (3.) DJK Schonungen-Mainb. 13 7 0 6 83 : 96 14 : 12
4. (4.) TSV Gochsheim II 13 6 1 6 77 : 83 13 : 13
5. (5.) FC Knetzgau 14 5 3 6 81 : 99 13 : 15
6. (6.) TTC Kerbfeld 12 5 2 5 85 : 82 12 : 12
7. (7.) TTC Sand 14 5 1 8 79 : 103 11 : 17
8. (8.) TV Hofheim 12 4 2 6 81 : 89 10 : 14
9. (9.) SC Schweinfurt 13 4 1 8 73 : 104 9 : 17
10. (10.) SV Kleinmünster 13 1 2 10 73 : 113 4 : 22

DJK Schonungen-Mainberg – TSV Bad Königshofen IV 1:9 (8:29 Sätze). Nach dem souveränen 9:1-Erfolg beim Tabellendritten DJK Schonungen-Mainberg ist der vierten Mannschaft des TSV Bad Königshofen die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Die Grabfelder liegen bei noch fünf ausstehenden Spielen zehn Punkte vor dem Tabellenzweiten und haben zudem das mit Abstand beste Spielverhältnis.

Auch in Schonungen wurde die TSV-Vierte, die in den bisherigen 13 Saisonspielen nur 15 Spiele abgegeben hat, nicht wirklich gefordert. Lediglich das Dreier-Doppel Peter Mendel/Shinobu Itagaki musste sich nach einer 2:0-Satzführung noch mit 2:3 geschlagen geben. Die anderen beiden Doppel gingen aber ebenso wie die sechs Einzel alle an die Gäste. Über die vollen fünf Sätze mussten lediglich Johannes Heusinger und Julius Buchs gegen den Peter Hartig, den Einser der Gastgeber, gehen. (fka)

Punkte für Bad Königshofen IV: Julius Buchs/Maria Deutsch 1, Johannes Heusinger/Viktoria Zirkelbach 1, Johannes Heusinger 1, Julius Buchs 2, Viktoria Zirkelbach 1, Maria Deutsch 1, Shinobu Itagaki 1, Peter Mendel 1.