FUßBALL: B-KLASSEN RHÖN 2, 3 UND 4

SG Premich/Langenleiten: Mit Sieg und Platz eins in das neue Jahr

SSP_6841
Für Moritz Bühner (links, im Zweikampf mit Auras Janek Gisder) und die SG Premich/Langenleiten zählt im letzten ...

Fußball

B-Klasse Rhön 2

 

1. (1.) TSV Wollbach II 14 10 1 3 47 : 17 31  
2. (2.) SG Premich/Langenleiten 13 9 3 1 30 : 8 30  
3. (3.) Aura II/Albertsh./Wittersh. 14 9 3 2 43 : 20 30  
4. (4.) SG U'-O'ebersb. I/Steinach II 13 8 1 4 39 : 20 25  
5. (5.) SG Oerlenbach/Ebenh. II 13 7 1 5 29 : 23 22  
6. (7.) SG Waldberg/Stangenroth II 13 6 1 6 32 : 24 19  
7. (6.) TSVgg Hausen/KG II 13 6 1 6 35 : 30 19  
8. (9.) SG Euerdorf I/Sulzthal II 13 6 0 7 24 : 31 18  
9. (8.) SV Ramsthal II 13 5 1 7 44 : 45 16  
10. (10.) Windheim I/Burgl. II/Reich. III 14 3 1 10 16 : 54 10  
11. (11.) SG Bad Bocklet/Aschach II 12 2 1 9 24 : 45 7  
12. (12.) SG Haard/Nüdlingen II 13 1 0 12 13 : 59 3  

Samstag, 30. Oktober, 15 Uhr:

SV Aura II – SG Waldberg/Stangenroth II (in Albertshausen)

Sonntag, 31. Oktober, 13 Uhr:
TSV Wollbach II – SG Windheim I/Burglauer II/Reichenbach III
SV Ramsthal II – SG Bad Bocklet/Aschach II
SG Euerdorf I/Sulzthal II – SG Oerlenbach/Ebenhausen II (in Sulzthal)
SG Haard/Nüdlingen II – SG Unter-Oberebersbach I/Steinach II (in Nüdlingen)
SG Premich/Langenleiten – TSVgg Hausen/KG II (in Premich)

Als Tabellenführer in die „Weihnachtsferien“ und ins neue Jahr 2022, das wär's für die SG Premich/Langenleiten. Dazu braucht sie an diesem Sonntag im letzten Punktspiel in diesem Jahr „nur“ die TSVgg Hausen II in die Knie zu zwingen. Dann wären's 33 Punkte plus drei, die noch am grünen Tisch dazukommen werden. Nach dem 0:0 im prestigeträchtigen Lokalderby bei Waldberg/Stangenroth II wäre dieses Mal alles andere als ein Sieg eine große Enttäuschung. An einen Punktverlust verschwendet man in Premich und Langenleiten erst gar keine Gedanken. Vielmehr werden diese 90 Minuten mit viel Schwung und der Unterstützung der Fans in Angriff genommen. Hinten ist der Tabellenführer ein Bollwerk (erst acht Gegentore), vorne besteht hingegen durchaus noch Verbesserungsbedarf. Im Hinspiel machten die Schützlinge von Trainer Jörg Kirchner beim 6:1-Erfolg wenig Federlesens.

Für die SG Unter-Oberebersbach I/Steinach II klingt das Fußballjahr 2021 mit dem Gastspiel bei der SG Haard/Nüdlingen II aus. Nach der jüngsten Enttäuschung (1:2 in Euerdorf) wollen die Ebersbacher und Steinacher noch einmal alle Kräfte mobilisieren und Platz vier untermauern. Die Voraussetzungen für einen Erfolg sind sehr gut. Der Gastgeber ist Träger der roten Laterne mit mageren drei Punkten (ein Sieg, aber zwölf Niederlagen) und offenbart große Lücken in der Abwehr (59 Gegentore). Ob die Gäste in diese hineinstoßen wie beim 4:0-Erfolg im Hinspiel?

B-Klasse Rhön 3

 

1. (1.) SG Salz/Mühlbach II 14 12 1 1 47 : 13 37  
2. (2.) Mellrichst. II/Frickenhau. II 14 8 3 3 44 : 34 27  
3. (3.) Burgwallbach/Leutersh. II 13 7 2 4 28 : 21 23  
4. (4.) Hendungen II/Sondh./Grabf.II 14 7 2 5 35 : 34 23  
5. (5.) Rödelmaier II/Herschfeld II 13 7 1 5 34 : 32 22  
6. (6.) Nordh. II/O'flad. I/Hausen II 12 6 1 5 32 : 32 19  
7. (7.) Oberelsb. II/O.-Unterwaldb. II 13 5 2 6 32 : 38 17  
8. (8.) Stockh./Basth./Rey. II/Osth. II 13 4 3 6 31 : 27 15  
9. (9.) Brendlorenzen/Windsh. II 14 4 3 7 24 : 31 15  
10. (10.) Heustreu II/Hollstadt II 13 2 4 7 28 : 35 10  
11. (11.) FC Bayern Fladungen II 14 2 3 9 23 : 40 9  
12. (12.) SG Eußenhausen/Mühlfeld II 13 2 3 8 18 : 39 9  

Samstag, 30. Oktober, 16 Uhr:
SG Salz/Mühlbach II – SG Nordheim I/Oberfladungen I/Hausen II (in Mühlbach)
SG Rödelmaier II/Herschfeld II – SG Oberelsbach/Ober-Unterwaldbehrungen II (in Rödelmaier)

Sonntag, 31. Oktober, 12.30 Uhr:
FC Bayern Fladungen II – SG Stockheim/Bastheim/Reyersbach II/Ostheim II

Sonntag, 31. Oktober, 13 Uhr:
SG Heustreu/Hollstadt II – SG Hendungen-Sondheim/Gr. II (in Hollstadt)
SG Mellrichstadt/Frickenhausen II – SG Burgwallbach/Leutershausen II (in Frickenhausen)

Sonntag, 31. Oktober, 15 Uhr:
SG Eußenhausen/Mühlfeld II – SG Brendlorenzen/Windshausen II (in Mühlfeld)

Die SG Salz/Mühlbach II will sich nicht lange in der B-Klasse aufhalten und steuert auf Anhieb zurück in die A-Klasse. Die Mannschaft zieht an der Spitze einsam ihre Kreise und besitzt bereits jetzt ein sattes Zehn-Punkte-Polster auf den Tabellenzweiten SG Mellrichstadt/Frickenhausen. Zum Abschluss des Fußballjahres 2021 wollen die Sälzer und Mühlbacher noch einmal alle Register ziehen und die SG Nordheim II/Oberfladungen I/Hausen II in die Schranken verweisen. Die Gäste sind ein „Leidensgenosse“ des Tabellenführers: Auch sie sind aus der A-Klasse abgestiegen, kommen jetzt aber über das Mittelmaß nicht hinaus. Im Hinspiel machten die Hausherren beim 5:1 (da stand's zur Pause bereits 4:0) kurzen Prozess. Hat der Spitzenreiter seinen Gegner erneut so gut im Griff?

B-Klasse Rhön 4

 

1. (1.) TSV Aubstadt III 13 11 1 1 39 : 7 34  
2. (2.) TSV Rothhausen/Thundorf II 13 9 3 1 41 : 19 30  
3. (3.) Trappst. II/Gab.-U'eßf. I/Alsl. I 13 9 2 2 40 : 10 29  
4. (4.) Großwenh. II/Münnerst. III 12 7 3 2 31 : 15 24  
5. (5.) SV Eichenhausen/Saal II 12 5 3 4 30 : 26 18  
6. (6.) FC WMP Lauertal III 11 4 1 6 23 : 29 13  
7. (7.) Rannungen/Pfändh./Holzh. III 12 4 0 8 28 : 41 12  
8. (8.) SpVgg Sulzdorf II 12 3 1 8 18 : 32 10  
9. (9.) DJK Kleinbard./TSV Bad K. II 12 3 0 9 14 : 32 9  
10. (10.) Sulzf./Merkersh. II/Eibst. II 12 2 1 9 20 : 44 7  
11. (11.) SG Salz/Mühlbach III 12 2 1 9 15 : 44 7  

Freitag, 29. Oktober, 19 Uhr:
SG Großwenkheim II/Münnerstadt III – SG Salz/Mühlbach III (in Großwenkheim)

Samstag, 30. Oktober, 16 Uhr:
FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen III – Sulzfeld/Merkershausen II/Eibstadt II
(in Pfändhausen)

Sonntag, 31. Oktober, 13 Uhr:

SG Kleinbardorf I/Bad Königshofen II – SpVgg Sulzdorf II (in Bad Königshofen)
TSV Rothhausen/Thundorf II – FC WMP Lauertal III (in Thundorf)

Sonntag, 31. Oktober, 15 Uhr:
SG Trappstadt II/Gabolshausen-Untereßfeld I/Alsleben I – SV Eichenhausen/Saal II
(in Gabolshausen)

So langsam drohen der SG Trappstadt II/Gabolshausen-Untereßfeld I/Alsleben I die Meisterschafts-Felle davonzuschwimmen. Nach der 1:2-Niederlage im Gipfeltreffen in Aubstadt ist der Rückstand zum Tabellenführer auf fünf Punkte angewachsen und inzwischen auch der TSV Rothhausen/Thundorf II an der Spielgemeinschaft aus den vier Orten vorbeigezogen. Am Sonntag geht es um einen versöhnlichen Jahresabschluss, bevor das runde Leder am 3. April wieder rollt. Um am Führungsduo dran zu bleiben, braucht die SG im Heimspiel gegen den SV Eichenhausen/Saal II einen Sieg. Ohne Wenn und Aber. Motiviert sind die Hausherren (gespielt wird in Gabolshausen) auf jeden Fall. Schließlich standen sie im Hinspiel beim 3:3 am Rande einer Niederlage. Die Schlagkraft der Gäste wird entscheidend von ihren personellen Möglichkeiten abhängen.

SG Kleinbardorf I/Bad Königshofen II (9.) gegen SpVgg Sulzdorf II (8.), das ist das Duell zweier Tabellennachbarn. Und die Chance für die Gastgeber, mit einem Sieg am Gegner vorbeizuziehen. Mit dieser Zielsetzung geht die SG, die zuletzt eine Zwangspause (das Spiel in Eichenhausen wurde abgesagt) einlegen musste, ins Rennen. Auch die Sulzdorfer Reserve musste unfreiwillig pausieren, sie wird aber die drei Punkte am grünen Tisch gewinnen (FV Rannungen III trat nicht an). Ob's wie im Hinspiel (1:0 für Sulzdorf II) wieder eine spannende und knappe Angelegenheit wird?